CPU 24/7 und MediaTech Hub Potsdam beim d.confestival am HPI

Digitale Technologien in der Industrie – die Welt des Virtual Prototyping entdecken

Potsdam, 13.09.2017

Der Potsdamer HPC-Cloud-Anbieter CPU 24/7 nimmt am 14. und 15. September 2017 als Aussteller beim d.confestival am Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam teil. Am Stand des MediaTech Hub Potsdam ergänzt CPU 24/7 eine der größten Design-Thinking-Konferenzen mit Präsentationen, Diskussionen und Netzwerkmöglichkeiten im Bereich des Digital Engineerings. Gemeinsam mit anderen Vertretern des MediaTech Hub Potsdam, wie z.B. Rolls-Royce Deutschland, UFA LAB, Art Department Studio Babelsberg, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf und HPI Human Computer Interaction, präsentiert CPU 24/7 live und zum Anfassen, welche zukunftsweisenden digitalen Technologien und Anwendungen heute bereits in der industriellen Entwicklung eingesetzt werden.

Produktdesigner und Entwicklungsingenieure unterschiedlichster Industrien sehen sich derzeit oft mit einer Frage konfrontiert: Wie können leistungsfähige Produkte in Zeiten von verkürzten Produktentwicklungszyklen bei zugleich steigender Nachfrage und einem minimalen Budget entwickelt werden Die Antwort lautet Digital Engineering. Besucher des d.confestival haben mit CPU 24/7 die Gelegenheit in die Welt des Virtual Prototyping einzutauchen. Gleichzeitig erfahren sie, wie Unternehmen mithilfe von rechnergestützter Produktsimulation (Computer-Aided Engineering, CAE) eine der gegenwärtig schwierigsten Herausforderungen in der Industrie bewältigen.

Als Highlight erwartet die Gäste ein ganz besonderes Praxisbeispiel. Rolls-Royce Deutschland – einer der weltweit führenden Anbieter von Antriebssystemen – entwickelt seit nunmehr zehn Jahren Flugzeugtriebwerke auf Basis von High-Performance-Computing-Ressourcen (HPC), die von CPU 24/7 bereitgestellt werden. Vor Ort haben Besucher die seltene Gelegenheit ein solches Triebwerk in Originalgröße als virtuelle Projektion zu betrachten.

Zum d.confestival vom 14. bis 16. September 2017 werden mehr als 150 Redner und 800 kreative Denker aus aller Welt erwartet. In einem großen Festivalzelt wird sich in rund 50 interaktiven Vorträgen und praxisorientierten Workshops drei Tage lang alles um den Innovationsansatz Design Thinking drehen. Zu den Rednern zählen Design-Thinking-Pioniere wie Bernie Roth, George Kembel und Larry Leifer sowie Innovationsexperten von Unternehmen wie SAP, Google, Telekom, Robert Bosch und vielen anderen. Anlass des internationalen Design-Thinking-Festivals ist das 10-jährige Jubiläum der HPI School of Design Thinking.

Über den MediaTech Hub Potsdam

Der MediaTech Hub Potsdam ist zugleich ein physischer Ort und ein Netzwerk von Unternehmen, Startups, Investoren, Institutionen, Universitäten und Forschungseinrichtungen aus den Kernbranchen Medientechnologie, Film, Virtual Reality, Digital Engineering, Edutainment, Data Visualisation, Gamification sowie Schnittstellenbranchen. Die offene Community ist für diejenigen, die sich engagieren und vernetzen. Ziel ist, die interdisziplinäre Zusammenarbeit und Vernetzung am Standort voranzutreiben und die digitalen Vorzeigeprojekte der Future Media Technologies zu präsentieren. Der MediaTech Hub Potsdam wurde im April 2017 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, BMWi, als einer von zwölf deutschlandweiten Digital Hubs ausgewählt.

Weitere Informationen zum d.confestival und MediaTech-Hub Potsdam finden Sie unter:

Pressekontakt: Mirjam Kalisz, Marcom Manager | Telefon: +49 (0)331 279 784 58 |

PDF Download